Batterie-Halterung

Alles zum Thema Mechanik

Moderator: Moderatoren Team

PumpkinEater
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 65
Registriert: 18 Jan 2006, 12:39
Wohnort: Region Düsseldorf

Beitrag von PumpkinEater » 08 Mär 2006, 08:15

Hallo Viviatis,
danke für den Tipp - das werde ich mal ausprobieren.
Gruß
PumpkinEater

FireFox
Friends of Johnny-5
Friends of Johnny-5
Beiträge: 256
Registriert: 22 Jan 2006, 19:31
Wohnort: bei Hamburg

Beitrag von FireFox » 09 Mär 2006, 21:41

3. Diese beiden Pads mit jeweils einem Stück Klettband (30 x 15 mm) bekleben.
Nächste Woche gibts bei Aldi Nord übrigens Klettband und -pads ;-)
Kostet irgendwie etwas über 1 € 8)

EDIT:
So sieht das dann aus:
Dateianhänge
Bot Akkuhalterung.jpg
(59.76 KiB) 321-mal heruntergeladen
Man weiß es nicht - man wird es erforschen! Aber ist es denn auch wissenswert? - Man weiß es nicht!

noxon
Moderator
Moderator
Beiträge: 192
Registriert: 18 Jan 2006, 11:19
Wohnort: Hamm, NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von noxon » 16 Mär 2006, 14:30

Da dieser thread schon wieder ziemlich lang wurde und so langsam vom Thema Akkuhalterung zum Thema Akkuladung gewechselt ist habe ich mir mal erlaubt diesen Thread hier zu teilen.

Zum Thema Akkuladung geht's jetzt hier weiter.
Ein IO-Port kann drei verschiedene Zustände einnehmen. Input, Output und Kaputt. Müsste es dann nicht IOK-Port heißen?

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 154
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re:

Beitrag von anonybot » 03 Jan 2016, 23:48

FireFox hat geschrieben:
3. Diese beiden Pads mit jeweils einem Stück Klettband (30 x 15 mm) bekleben.
Nächste Woche gibts bei Aldi Nord übrigens Klettband und -pads ;-)
Kostet irgendwie etwas über 1 € 8)

EDIT:
So sieht das dann aus:
Danke, diese interessante Lösung würde bei mir funktionieren, allerdings verheddert sich das Klettband dann mit dem Servo/"Klappenarm", dessen Drehpunkt bei mir nur um Haaresbreite Platz hat über der Batterie-Halterung.

Gibt es weitere Lösungen, damit die Batterie-Halterung beim Anfahren/Stoppen nicht zur "Unwucht" wird?
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

lenchen
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 45
Registriert: 12 Apr 2011, 15:31

Re: Batterie-Halterung

Beitrag von lenchen » 04 Jan 2016, 20:54

Also ich habe nicht das mitgelieferte Band benutzt, sonder unter das Akkupack und in den Bot jeweils ein Stück von diesem Kunststoff-Klettband geklebt, das hält eigentlich ganz gut soweit. Allerdings habe ich die Klappe noch nicht. Ist dann mit Klappe so wenig Platz über dem Akkupack, dass nicht mal mehr 2 Lagen Klettband unter das Akkupack passen?

Grüße
Lena

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 154
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re: Batterie-Halterung

Beitrag von anonybot » 07 Jan 2016, 00:22

lenchen hat geschrieben:Also ich habe nicht das mitgelieferte Band benutzt, sonder unter das Akkupack und in den Bot jeweils ein Stück von diesem Kunststoff-Klettband geklebt, das hält eigentlich ganz gut soweit. Allerdings habe ich die Klappe noch nicht. Ist dann mit Klappe so wenig Platz über dem Akkupack, dass nicht mal mehr 2 Lagen Klettband unter das Akkupack passen?
Ja, zumindest in meiner Konfiguration, die ja nicht den Futaba-Servo nutzt. Der SG90 ist eventuell nach unten etwas ausladender als der Futaba. Ein Bot-Kollege hatte heute aber die Idee, sowohl den Servo mit Muttern höher zu setzen (dann liegt auch der Tragarm etwas höher) als auch die oberste Platte des Maus-Sandwiches völlig plan zu machen, indem man die Schrauben, die direkt diesr Platte liegen mit Heißkleber von unten an die Platte fixiert, sodass man dann alles, was oberhalb der obersten Sandwich-Platte ist, abschneiden kann. Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber theoretisch gewinnt man so ordentlich Platz.

Klettband zerschneiden... warum eigentlich nicht. :mrgreen:
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

tobi
Friends of Gort
Friends of Gort
Beiträge: 50
Registriert: 28 Apr 2011, 16:45
Wohnort: Pforzheim

Re: Batterie-Halterung

Beitrag von tobi » 12 Jan 2016, 00:18

anonybot hat geschrieben:Ja, zumindest in meiner Konfiguration, die ja nicht den Futaba-Servo nutzt. Der SG90 ist eventuell nach unten etwas ausladender als der Futaba. Ein Bot-Kollege hatte heute aber die Idee, sowohl den Servo mit Muttern höher zu setzen (dann liegt auch der Tragarm etwas höher) als auch die oberste Platte des Maus-Sandwiches völlig plan zu machen, indem man die Schrauben, die direkt diesr Platte liegen mit Heißkleber von unten an die Platte fixiert, sodass man dann alles, was oberhalb der obersten Sandwich-Platte ist, abschneiden kann. Ausprobiert habe ich es noch nicht, aber theoretisch gewinnt man so ordentlich Platz.
Beim Hochsetzen des Servos muss man dann nur schauen, ob der Sensor für den Klappenzustand (auf der Unterseite der Hauptplatine) noch richtig funktioniert bzw. der Abstand zum Arm dann passt. Diese Sensoren haben ja einen Mindestabstand. Ansonsten aber eine gute Idee. Bei nem anderen Servo muss man wahrscheinlich eh erstmal schauen, ob der Abstand damit passt (wenn er anders ist als mit dem Futaba Servo).

Tobi

anonybot
Friends of Sonny
Friends of Sonny
Beiträge: 154
Registriert: 07 Okt 2015, 00:14

Re: Batterie-Halterung

Beitrag von anonybot » 17 Jan 2016, 23:19

tobi hat geschrieben:Beim Hochsetzen des Servos muss man dann nur schauen, ob der Sensor für den Klappenzustand (auf der Unterseite der Hauptplatine) noch richtig funktioniert bzw. der Abstand zum Arm dann passt. Diese Sensoren haben ja einen Mindestabstand. Ansonsten aber eine gute Idee. Bei nem anderen Servo muss man wahrscheinlich eh erstmal schauen, ob der Abstand damit passt (wenn er anders ist als mit dem Futaba Servo).
...dann hatte ich wohl unwissend Glück gehabt. Ich bin jetzt soweit durch mit meinen Anpassungen und poste die Tage mal ein paar Fotos von meinem fertigen Bot.

Hier erstmal ein Vorgeschmack zum Batteriefach ohne hervorstehende Schrauben. Den Tipp habe ich von einem Ingenieur aus dem Freundeskreis bekommen:

1. Muttern mit Schrauben fixieren, dann festkleben (auf den folgenden Bildern hatte ich es mit UV-härtendem Kleber probiert, kann man aber vergessen, das hält später nicht, aber für die Veranschaulichung ist es hier die schickere Variante, da Heißkleber sich weitaus schlechter platzieren lässt: )
ct-bot_me20160110_154014.jpg
(1.42 MiB) 3391-mal heruntergeladen
ct-bot_me20160110_154339.jpg
(1.11 MiB) 3388-mal heruntergeladen
2. Platte wieder einbauen, Schraubenenden dann abkneifen:
ct-bot_me20160110_161733.jpg
(1.97 MiB) 3343-mal heruntergeladen
Edit: Wie das ganze dann mit Batterie-Halter aussieht, habe ich hier gepostet.
Von mir selbst verfasste (daher nicht zitierte) Inhalte dieses Beitrags sind zur Weiternutzung unter CC-BY-SA freigegeben +++ ct-Bot -> Libre-Bot? - Diskussion zur Zukunft des ct-Bots +++ anonybot sagt hello!

Antworten