Stromversorgung

Die Elektronik des c't-Bot
flori

Stromversorgung

Beitrag von flori » 14 Feb 2006, 20:33

Hallo,
ich habe schon wieder ein Problem :wink: .
Bisher habe ich den Bot immer mit einem 6V Netzteil betrieben. Klappte auch alles wunderbar. Jetzt schließ ich aber die Akkus an und nix passiert.
Die Akkus liefern Strom 6,7V. Nichtmal der Spannungsregler kriegt Strom.
Der An- und Ausschalter kriegt 3,2V.
Ich habe keine Ahnung woran das liegen könnte.
Hat jemand eine Idee? :?: :?:

Bitte um Hilfe

Gruß flori #-o ](*,) :-k

cgiesen

Beitrag von cgiesen » 14 Feb 2006, 20:46

Hi,

ich würde mal die Polung prüfen.

Was anderes kann es kaum sein!

LG

Carsten

noxon

Beitrag von noxon » 14 Feb 2006, 21:10

Also wenn selbst der Schalter keine volle Spannung bekommt, dann hast du wohl die Batteriehalter falsch zusammengelötet. Guck am Besten noch einmal nach, ob sie wirklich alle in Reihe geschaltet sind.

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 417
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 15 Feb 2006, 11:32

In meiner Galerie ist ein Bildchen wie das Batteriefach aufgebaut ist.
Guckst du hier:
Galerie

Gruß marvin
Zuletzt geändert von marvin am 10 Jul 2006, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.

SQLMosquito

Beitrag von SQLMosquito » 10 Jul 2006, 14:47

komisch ich kann dein Bild nicht sehen..allgemeiner Fehler Typ 28 ?????

marvin
Wiki Master
Wiki Master
Beiträge: 417
Registriert: 18 Jan 2006, 16:21
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von marvin » 10 Jul 2006, 14:55

Sorry, hatte das Bild vor einiger Zeitgelöscht. Hier gibt es inzwischen ein besseres Foto.

Gruß marvin

SQLMosquito

Beitrag von SQLMosquito » 12 Jul 2006, 13:59

Okay so sieht das bei mir eigentlich auch aus aber ich habe kein schwarz-braunes sondern ein rot-braunes Kabel angelötet. Mein Voltmeter zeigt mir an, dass ich die Akkus richtig geschaltet habe (seigt an den beiden Polen 5,8V) Trotzdem stimmt dass, was in der ct 4/06 stand nicht..zwischen Pin 1 und 3 von J3 krieg ich gar keine Spannung und zwischen Pin 2 und 3 nur 1,13V. verpolt sind die Akkus nicht, hab ich schon ausprobiert...
HILFE!!!

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 765
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 12 Jul 2006, 14:17

Hi,

überprüfe mal die Diode D3 und die Lötstellen am Schalter sowie am Stecker für's Akkupack und an J3.

Gruß Timo

Benjamin.Benz

Beitrag von Benjamin.Benz » 12 Jul 2006, 15:05

Die systematische Fehlersuche für so einen Fall haben wir hier:

Benjamin Benz, Thorsten Thiele, Kammerjäger, Fehlersuche in elektronischen Schaltungen, c't 12/2006, S. 240

http://www.heise.de/ct/06/12/240/

im Detail beschrieben. Ich hoffe das hilft.

MfG Benjamin Benz

SQLMosquito

Beitrag von SQLMosquito » 12 Jul 2006, 17:46

Danke für die raschen Antworten...
Die Fehlersuche hat tatsächlich neue Erkenntnisse hervorgebracht, jedoch auch mehr Verwirrung;-)
Die Diode D3 ist OK dort messe ich um die 5,3V (Im Akku hats mittlerweile noch um die 5,6-5,7V) Dann kommt der Spannungsregler IC 10 dort scheint das Problem zu liegen: er gibt beim Ausgang 5,72V an...zu viel.. genau diese Spannung bekomme ich auch an Pin 10 von IC 1 jedoch habe ich KEINE Spannung an Pin 14 von IC 3...


fettes ?

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 765
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 12 Jul 2006, 21:10

Hi,

ähm... Verstehe ich das richtig, du hast am AUSGANG von IC10 eine Spannung > 5V, aber an J3 Pin 1 zu 3 liegt die nicht an?

Gruß Timo

SQLMosquito

Beitrag von SQLMosquito » 12 Jul 2006, 21:33

Ja, alle Pins beim IC10 zeigen um 5,72 V an aber bei Pin 1 und 3 von J3 kommt nix!

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 765
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 12 Jul 2006, 21:55

Wie alle Pins? :shock: Kannst du vielleicht mal kurz schreiben, was genau du jetzt wo gemessen hast? Also bei Spannung welchen Pin gegen welchen.

SQLMosquito

Beitrag von SQLMosquito » 12 Jul 2006, 22:32

Okay..
Schwarzes Kabel des Multimeter am Akkupack, rotes Kabel an JEDEN Pin von IC 10 gibt 5,72 V. Mit rotem Kabel bei D3 gibt 5,3 V. Mit dem roten Kabel zu J3 -> nix....

eax
Friends of Robby
Friends of Robby
Beiträge: 765
Registriert: 18 Jan 2006, 16:16
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von eax » 13 Jul 2006, 01:11

:shock: OMG
Ich bin grad schaltungstechnisch leicht überbelastet, aber ich glaub da hast du irgendwo mindestens mal einen Kurzschluss, am L293D (IC2) vielleicht? Prüfe noch mal ganz in Ruhe die Lötstellen, vor allem an den bisher genannten Bauteilen.

Antworten