Kerben auf den IC Sockeln

Die Elektronik des c't-Bot
Antworten
Sheridan

Kerben auf den IC Sockeln

Beitrag von Sheridan » 08 Nov 2006, 00:16

Hallo zusammen,
in der Hardwareaufbauleitung sowohl von c't als des Wiki gibt es eine Formulierung bezüglich der IC-Sockel, die mich gerade etwas aufgeschreckt hat,

Bei Wiki heißt es:
Achtung: die IC Sockel haben eine Aussparung auf einer Seite, diese sollte mit dem Aufdruck auf der Platine übereinstimmen.

Und bei c't:
Die IC-Sockel besitzen eine Kerbe, die später die korrekte Polung der ICs anzeigt.

Welche Kerbe ist denn da gemeint? Die IC-Sockel stellen doch nur für jeden Pin die leitende Verbindung zur Hauptplatine her, oder nicht? Insofern sollte es doch egal sein, wie herum der Sockel montiert ist. Nach intensiver Begutachtung der Sockel habe ich keine Kerbe entdecken können.

Ist des nicht vielmehr so, daß die Kerben auf den ICs selbst, mit den auf der Hauptplatine aufgedruckten Kerben übereinstimmen müssen?

Vielen Dank

Gruß Sheridan

HolgiT

Beitrag von HolgiT » 08 Nov 2006, 00:34

Hi,

klar ist es vom Prinzip her egal, ob die Kerbe im Sockel zur einen oder anderen Seite zeigt (zumindest bei den hier verwendeten Sockeln). Man sollte die Kerben im Sockel aber auf jeden Fall zur richtigen Seite zeigen lassen, damit es hinterher keine Mißverständnisse gibt, z.B. wenn man die Beschriftung auf der Platine schlecht lesen kann o.ä.. Dann kann man sich drauf verlassen, daß die Kerbe im Sockel auch zur Kerbe im Chip paßt, auch wenn man die Platine darunter vielleicht (weils so dicht bestückt ist) gar nicht mehr sehen kann.
Und - hm, also bei den Sockeln, die ich im Paket hatte, sind sehr wohl Kerben drin. Ok, Einbuchtungen haben "meine" Sockel auf beiden Seiten (die kleinen jedenfalls), aber nur auf einer Seite ist die Einbuchtung bis unten hin - Kerbe halt :) Auch wenns blöd klingt: Bist Du echt sicher, daß die Sockel in Deinem Paket wirklich auf beiden Schmalseiten gleich aussehen? :shock:

Holger

Antworten